Home » News » Käufer sollen zukünftig nur noch maximal 50% der Maklerprovision zahlen

NEWS – MIT UNS IMMER INFORMIERT.


Neuigkeiten und Themen rund um ImmoConcept und aus der Branche.

Kategorien
Alle Branche Intern Recht Immobilien
Archiv

2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 |

Newsletter

Möchten Sie in regelmäßigen Abständen über Neuigkeiten und Themen im Bereich der Immobilienwirtschaft und rund um Immoconcept erhalten? Melden Sie sich jetzt an.

28/08/2019

Käufer sollen zukünftig nur noch maximal 50% der Maklerprovision zahlen

Die Große Koalition einigte sich final auf neue Maßnahmen hinsichtlich der Maklerprovision. Zukünftig soll der, der den Makler beauftragt, welcher in der Regel der Verkäufer ist, selbst mindestens die Hälfte der Maklerprovision zahlen. Verkäufer könnten somit nun nichtmehr die gesamten Maklerkosten auf den Käufer übertragen. Sollte das Gesetz in Kraft treten, zahlen Käufer von Wohnungen und Einfamilienhäuser demnach nur noch maximal 50% der Maklerprovision.

Diesen Ansatz verfolgt ImmoConcept schon seit Jahren. Es ist die fairste Lösung für alle Parteien.

Mehr dazu:

https://www.merkur.de/politik/mietpreisbremse-bis-maklergebuehren-groko-beschliesst-massnahmen-fuer-wohnungsmarkt-zr-12925347.html